Unser Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden. Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Jetzt endlich wieder auf grünem Rasen!

Gemeinsam mit Euch sind wir froh, dass die lange und - insbesondere aus Arminia-Sicht - turbulente Sommerpause vorbei ist und es ab Samstag endlich auch wieder fußballerisch "um die Wurst" geht.

Obgleich weiterhin noch einige Fragen offen sind und noch viel zu tun ist, stimmen uns die Veränderungen der letzten Wochen - insbesondere in sportlicher Hinsicht - optimistisch: Unser neuer Trainer Thomas Gerstner verbreitet eine positive Stimmung und es spricht einiges dafür, dass wir in der nächsten Saison zuhause auf der 'Alm' sowie auch bei Auswärtsspielen wieder eine engagierte und leidenschaftliche Arminia sehen werden, die offensiv aufspielt.

Die Kritischen Arminen begleiten aber auch die neuen Entwicklungen in Richtung "Arminia 2015". Ebenso die Ausarbeitung eines Gesamtkonzeptes, welches unter Einbeziehung der Faninteressen und dank einer klugen Vermarktungsstrategie zu einer größeren Identifikation mit Arminia in OWL, zu mehr Zuschauerzuspruch, sowie nicht zuletzt auch zu vermehrter, nachhaltiger und möglichst breit gefächerter Sponsorengewinnung und -bindung führen sollte.


Als ein Beispiel für die Mitarbeit der Kritischen Arminen bei der neuen Arminia wollen wir die Entwicklung und Einführung eines sog. „Ideen-Portals“ auf der Arminia-Homepage nennen:
Hier sollen in Zukunft alle Arminen – vom Südtribünen-Fan bis zum potentiellen Sponsor – ihre Ideen einbringen können, die dann aufbereitet den Verantwortlichen bei Arminia zugeleitet werden. Auch Zusammenkünfte in Form von Ideen-Foren sind angedacht. Wir hoffen so, Schritt für Schritt die Einbindung aller Arminen weiter zu entwickeln – schließlich ist es unser Verein!

Wir können allen unseren Unterstützern und Freunden versichern, dass wir auch in Zukunft - neben unserer kreativen und konstruktiven Mitarbeit - die Vereinsarbeit genau beobachten und, wenn nötig, die Dinge kritisch hinterfragen. Wir sehen unsere Arbeit noch lange nicht als abgeschlossen an.

Nun aber sind wir erst einmal froh, dass ab Samstag der Ball wieder rollt. Wir sind erfreut über das sehr große Interesse am Trainingslager, an den Testspielen und insbesondere darüber, dass so viele Dauerkarteninhaber auch in Liga 2 der Arminia weiter treu zur Seite stehen: Das sieht nach Aufbruch in Richtung einer neuen Arminia aus!

Es liegt nun an der Mannschaft, aber auch an allen Verantwortlichen im Verein, diese positive Stimmung aufrecht zu erhalten.

Auf eine tolle Arminia-Saison, viele Siege und viele Tore, weitsichtige Entscheidungen und wichtige Weichenstellungen durch die Verantwortlichen - und am Ende dieser Saison den hoffentlich sofortigen Wiederaufstieg!